pixel&leben

Fantastical 2 für iOS

vor 3 Jahren mit einer geschätzten Lesezeit von 01:49 Minuten

iphone schwarz fantastical 2

Ich wurde anfang der Woche nach einer Empfehlung für eine Kalender App auf dem iPad gefragt, ich konnte nur leider nicht so recht weiterhelfen. Jedoch beschäftigte ich mich noch ein wenig mehr mit diesem Thema. Auf dem iPhone benutzte ich unter iOS 6 die sehr beliebte App “Fantastical”, kam dadurch später auch schnell zur Mac Version. Leider funktioniert Fantastical für Mac nur sehr unbefriedigend mit Outlook für Mac, und so kam die App schnell wieder in Vergessenheit – auf beiden Systemen.

Fantastical 2 wurde nun komplett für iOS 7 angepasst und fand für den Sonderpreis von 2,99€ den Weg zurück auf mein iPhone. Die App kommt im typischen neuen iOS Design daher und unterscheidet sich von der Bedienung zur wenig zur alten Version.

Wer Fantastical noch nicht kennt, dem sei gesagt, dass der Vorteil dieser App darin liegt, dass ein Termin in natürlicher Sprache angelegt werden kann: “Meeting von 10 bis 10:30 Uhr im Besprechungsraum 1 am nächsten Dienstag”. Fantastical klöppelt daraus ein Ereignis und legt dieses direkt im Kalender ab. Funktioniert meiner Erfahrung nach ziemlich nah an perfekt.

Fantastical ist in Version 2.x auch in der Lage Aufgaben bzw. Erinnerungen anzuzeigen und zu verwalten. Hier wird – ebenso wie bei Terminen – auf die Standard App von iOS zugegriffen. Dies hat vor allem den Vorteil dass diese dann auch im Notification Center auftauchen.

Für mich liegt der große Vorteil bei Fantastical in der Listenansicht für meine Termine, denn diese hat Apple mit iOS 7 quasi entfernt. Zwar kann ich mit Tabb auf das Suchsymbol eine Liste erzeugen, für schnelle Übersicht taugt dieser Workaround für mich aber leider nicht.

Fazit: Zusammen mit der natürlichen Eingabe von Terminen ist Fantastical 2 für iOS eine der besten Kalender Apps auf dem iPhone und erleichtert vor allem den beruflichen Alltag um einiges. Ich hoffe flexibit liefert schnell die Anzeige für Fahrtzeiten nach, dann wäre diese App perfekt!

Kleines Postskriptum: Aktuell benutze ich mit großer Freude den neuen nativen Kalender unter Mavericks, hiermit funktioniert auch Fantastical für Mac wesendlich zuverlässiger, bietet schellen Überblick auf meinen Tagesablauf und erlaubt ebenfalls die schnelle Eingabe von Terminen.